Judit Barabas:  

Ich bin am 1.3.1982 in Budapest geboren. Ich war immer schon ein sehr aktiver Mensch und habe schon mit  vier Jahren angefangen zu schwimmen. Seitdem ich damit aufhören musste ist der ungarische Volkstanz zu meiner größten Leidenschaft geworden.

 

Ich habe Tourismus und Hotelmanagement studiert,  jedoch bald gemerkt dass es nicht ganz das Richtige für mich ist. Zeitgleich habe ich die Ausbildung zum Sport-, Pilates-  und Wassergymnastik Instruktor gemacht.

 

Meine Leidenschaft ist allerdings bis heute der ungarische Volkstanz geblieben  und  nach ein paar Jahren hatte ich die Möglichkeit bekommen professionelle Volkstänzerin zu werden.

 

Währenddessen dieser Zeit habe ich Pilateskurse gehalten und dabei bemerkt, dass viele Leute große Probleme mit ihrem Bewegungsapparat haben. Schon damals habe ich viele meiner Bekannten und Freunde massiert und gemerkt dass ich viel Freude daran finde. Somit habe ich beschlossen die tibetische Massage zu erlernen. Ich wollte mir aber noch mehr über Massage aneignen und machte bald darauf die Ausbildung zur Heil- und Sportmasseurin.

 

Ich interessiere mich auch sehr für östliche Massagetechniken, alternative Therapien und natürliche Heilmethoden...einfach alles was mit der Natur oder Geist-Körper-Seele zusammenhängt.

 

Außerdem mag ich kreative Beschäftigungen wie z.B. Recycling Schmuck. Natürlich bin ich bis heute meiner großen Leidenschaft treu geblieben und tanze beim Wiener-Ungarischen Kulturverein, Delibab, Godart Moderntanz-Gruppe und lerne gerade Tribal und Tribal Fusion Bauchtanz.

 

Mir ist es wichtig immer optimistisch zu sein und viel zu lachen :-)))))

 

                    "Das Licht in dem ich tanze, schaffe ICH"


Anrufen